Mobilität 4.0 – DRP macht PR für LIDAR-Entwickler ibeo

Als weltweit führender Entwickler von Automotive-LIDAR-Systemen entwickelt ibeo seit rund 20 Jahren verschiedene Systeme zur optischen Abstands- und Geschwindigkeitsmessung im Straßenverkehr. Dafür nutzt ibeo Laserscanner, also LIDAR-Systeme (Akronym von light detection and ranging). Bereits heute macht LIDAR-Technologie Fahrzeuge über verschiedene Assistenzsysteme sicherer. Und wenn das Auto künftig weitestgehend autonom fahren wird, spielen diese Systeme dabei eine Hauptrolle. Apropos Hauptrolle: Hier kommen wir ins Spiel. Mit kontinuierlicher PR-Arbeit sorgen wir ab sofort dafür, dass Fach- und Publikumsmedien mehr über ibeo und die dort entwickelte LIDAR-Technologie erfahren, platzieren Fachbeiträge und beantworten Fragen rund um die Zukunft der selbstfahrenden Mobilität.

„Mobilität 4.0 finden wir hochspannend. Von innovativen Elektromobilitätskonzepten über Zellchemie in E-Auto-Batterien bis zu kompletten Fahrzeugvorstellungen – zukunftsweisende Automotive-Technologie gehört seit vielen Jahren zu den Kernkompetenzen der Agentur. Als Technologieentwickler spielt ibeo eine Schlüsselrolle, wenn es ums autonome Fahren geht. Die Kommunikation der damit verbundenen Themen ist nicht nur die logische Konsequenz unserer bisherigen Arbeit, sondern macht wegen der vielen Menschen und Geschichten, die dahinter stecken, auch einfach großen Spaß“, verrät André Schmidt, Team-Leiter Automotive abschließend.