Dederichs Reinecke & Partner gewinnt im zweiten Jahr in Folge Internationalen Deutschen PR Preis

Nachdem die begehrte Auszeichnung bereits im letzten Jahr mit dem WM Orakel Krake Paul ins Schanzenviertel geholt wurde, konnte nun die Imagekampagne für die Trabrennbahn Hamburg in der Kategorie „Inszenierung- und Livekommunikation“ überzeugen.

Mit einer Serie spannender „Hamburger Events“ hatte die Hamburger PR Agentur für seinen Kunden WinRace das vermeintlich „staubige“ Thema Trabsport an der regionale Basis emotional aufgeladen. Besonders positiv hervorgehoben wurde der messbare vertriebsunterstützende Effekt der Maßnahmen.

„Die Arbeit für die Trabrennbahn beweist, dass PR gerade auch für mittelständische Unternehmen ein besonders geeignetes Marketinginstrument ist. Denn es kommt in der PR weniger auf große Budgets, sondern auf gute Ideen und die richtige Form der Ansprache an“, so Thomas Reinecke, Geschäftsführender Gesellschafter von Dederichs Reinecke & Partner. „Der Gewinn des Internationalen Deutschen Preises setzt unserer Geschäftsentwicklung in 2012 das Sahnehäubchen auf“, so Reinecke weiter. Ein Erfolg, der nicht nur an Auszeichnungen zu erkennen ist. Im nächsten Monat verdoppelt DRP die Grundfläche seiner Räumlichkeiten. Der Ausbau bestehender Kundenbeziehungen und der Gewinn diverser Neu-Etats ermöglicht diesen Schritt.

Dederichs Reinecke & Partner beschäftigt 35 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und ist weiter auf Wachstumskurs.  Der Bereich Freizeit und Tourismus, zu dem das Projekt Trabrennbahn Hamburg gehört, zählt neben Fast Moving Consumer Goods, Entertainment und Automotive zu den Schwerpunktthemen der Agentur. Speziell der Ausbau der  eigenen Social Media Unit sorgte für signifikante Geschäfts-Impulse. Aktuelle Kunden der Agentur  sind unter anderem Senseo, natreen, Universal Pictures, Stage Entertainment, Messe Hamburg und Bombardier Recreational Products.