⚓️LiDAR-Grüße aus Hamburg…

…nach China. Die LiDAR-Technologie (Abkürzung für: light detection and ranging) unseres Kunden Ibeo ist ein wichtiger Baustein für das sichere autonome Navigieren von Fahrzeugen aller Art. Viele Experten sagen bereits voraus, dass es in China die ersten Straßen mit Robo-Autos geben wird. Daher freut uns eine News ganz besonders, die wir gerade erst verkünden durften. Chinas größter SUV-Hersteller Great Wall Motor setzt für seine Premium-Marke WEY auf die LiDAR-Technologie von Ibeo aus Hamburg. Die Fahrzeuge sind so für das autonome Fahren in Stufe L3 und L4 ausgestattet.

Ibeo entwickelt derzeit einen Solid-State-Scanner als nächste LiDAR-Generation. Die derzeit gängigen LiDAR-Sensoren arbeiten mit mechanisch bewegten Spiegeln und können so bereits heute in einem Abstand von bis zu 200 Metern Objekte vor dem eigenen Fahrzeug erkennen. Der LiDAR-Sensor ibeoNEXT verzichtet ganz auf bewegliche Teile und setzt stattdessen auf eine reine Halbleiterlösung. Solid-State-Scanner sind durch den Wegfall der mechanischen Komponenten nicht nur kleiner, robuster und damit langfristig zuverlässiger, sie punkten zudem auch mit einer hohen Auflösung und einem großen vertikalen „Sichtfeld“.

In den Medien:
https://lnkd.in/dfvkCDM (Deutscher Inhalt)
https://lnkd.in/dcA69gB (English Content)

 

#Futureofmobility #Automobil #Fahrerlos #China #Lidar