Social Media

Unsere Chairborne Rangers.

Social Media

Unsere Chairborne Rangers.

Social Media spielt nach eigenen Regeln.  Auf Facebook, Twitter, Snapchat, Pinterest, Instagram und Co. ist Kommunikation alles andere als klassisch.

Als Marke in den Socials geht es darum, eine Haltung zu zeigen, sich locker zu machen und im Dialog von den Fans zu erfahren, wie diese die Marke wahrnehmen und auf welche Weise sie informiert und unterhalten werden möchten. Der Zuhörer ist zum Gesprächspartner geworden.

Eigene Regeln. Eigene Spezialeinheit: DRP/Social

Weil Social eben nicht bloß Community Management oder Werbekanal ist, braucht eine Präsenz in dieser digitalen Welt vor allem eine Strategie. Und diese grundsätzlichen Überlegungen kann nur anstellen, wer in diesem Umfeld wirklich zuhause ist. Aus diesem Grund macht bei uns niemand von der PR das Social für Kunden “einfach mal eben mit”.

Social ist eine eigenständige Unit innerhalb der Agentur, deren Mitglieder, neben langjähriger Erfahrung, von Haus aus das richtige Gespür für den Ton haben, der in den sozialen Netzwerken die Musik macht. Dass dabei inhaltlich Hand in Hand mit unseren Kolleginnen und Kollegen aus der PR  gearbeitet wird, ist selbstverständlich. Denn eine Markenbotschaft ist auch im Social konsistent. Sie wird nur ganz anders kommuniziert.

Die Unit auf einen Blick:

Insgesamt bespielt unser 10 köpfiges Team aus Kreation, Beratung, Community Management und Grafik 31 Kunden-Kanäle. Insgesamt sind das 500.000 Fans, 100+ Postings im Monat und in den Reportings lesen sich über 100.000 erzeugte Likes, Shares und Kommentare ab. Bei zusammen 50+ Jahren Erfahrung zwischen den Teammitgliedern auch kein Wunder.

Guter Content ist wie ein leckerer Snack.

Soziale Netzwerke brauchen eigenen Content – allein schon weil das Gros der Nutzer mittlerweile fast nur noch auf dem Smartphone am Geschehen teilnimmt. Entsprechend dem Nutzerverhalten kommt guter social Content wie ein leckerer, kleiner Snack daher. Einfach, optisch attraktiv und ohne Besteck schnell zu konsumieren.

Die Erstellung von informativen, kreativen und unterhaltsamen Inhalten im Sinne der Marke ist ein systematischer Arbeitsprozess. Denn alles, was entsteht und an die Markenfans über alle relevanten Kanäle ausgespielt wird, bringt messbare Ergebnisse. Contentproduktion ist ein kreativer Prozess, dessen Produkte ständig evaluiert werden. Was gut funktioniert, setzt sich langfristig durch. Es ist wie gute PR, die im Grunde schon seit immer nach diesen Prinzipien funktioniert – nicht erst, seit der Begriff Content-Marketing flächendeckend plakatiert wird.

Content fließt in Kanäle, Social- und Google Ads.

Nur der richtige Content-Mix schafft Interaktion und Reichweite. Nur mit A/B-Tests erreicht man bei Social Ads und SEM die optimale Conversion. Wir begegnen jeder Herausforderung strategisch, definieren gemeinsam KPIs und den Weg auf dem wir diese Ziele erreichen wollen. Bei allem, was wir tun, behalten wir stets die Relevanz unserer Aktionen im Blick.

Reichweite ohne Relevanz influenced niemanden.

Influencer- und Bloggerrelations können wir natürlich auch. Und vor allem können wir Sie beraten, was und ob diese Disziplin für Ihre Marke und Produkte überhaupt relevant ist. Follower sind nicht unbedingt alles – weder für Ihre Markenseiten noch für ein Feature bei einem populären Instagram-Star. Ein seriöses, anspruchsvolles Produkt auf einem Lippenstift-Kanal mit einer Million Fans zu pushen, hat keine Relevanz. Wir identifizieren für Sie relevante Multiplikatoren. Und wenn es diese nicht gibt, denken wir neu und bringen Ihr Budget an einem relevanteren Ort zur Wirkung.

Unsere Referenzen im Bereich Social Media