Schul- / Jugendkommunikation

Schul- / Jugendkommunikation

In den meisten Fällen haben die jungen Dialoggruppen erstmal keinen Bock auf Ihr Thema. Warum auch?

Sie sprechen anders, Sie sehen anders aus und eigentlich wissen Sie auch schon lange nicht mehr so ganz genau, was so geht. Wahrscheinlich sind „Digga“ und „fett“ für Sie Anspielungen auf Ihre Leibesfülle!?

Mit einem Agentur-Durchschnittsalter von 30,5 Jahren müssen wir klipp und klar zugeben, dass wir auch nicht mehr zu 100 Prozent alles wissen, was die Kinder und Jugendlichen bewegt. Deswegen haben wir uns Netzwerkpartner gesucht, wie zum Beispiel die Deutsche Schulmarketing-Agentur DSA youngstar. Zusammen mit denen sprechen wir regelmäßig über die Generationen, die wir ansprechen wollen, deren Eltern und Lehrern. Dadurch erfahren wir, was geht oder was wir besser lassen sollten.

Warum wir das machen? Weil es sich lohnt:
Noch nie hatten Kinder und Jugendliche eine so große Wirtschaftskraft wie heute. Nach einer Studie von Iconkids & Youth hatten die 6- bis 19-Jährigen 2008 rund 23 Milliarden Euro zur Verfügung.

Mit unseren Netzwerkpartnern haben wir direkten Kontakt zu mehr als 13.000 Schulen im gesamten Bundesgebiet sowie rund 600 persönliche Ansprechpartner in den relevanten Redaktionen von On- und Offline-Medien.

Wenn Sie Fragen zum Thema Kinder- und Jugend-PR oder Schulmarketing haben oder wissen wollen, wie wir National Geographic, den Nürburgring oder die Sea Life Centre erfolgreich in die Schule gebracht haben oder wieso wir für das Odysseum Köln einen bundesweiten Rap Battle organisieren, freut sich Thomas Reinecke auf Ihren Anruf.

Weitere Kompetenzen