Trabrennbahn Hamburg Bahrenfeld

Der Große Preis von Deutschland

Trabrennbahn Hamburg Bahrenfeld

Der Große Preis von Deutschland

Als wir gefragt wurden, ob wir uns vorstellen können, für die Trabrennbahn Hamburg zu arbeiten, waren wir zuerst überrascht. „Ach ja, da war doch was! Gibt es die noch?“,  waren die ersten Reaktionen aus dem Team um Torben Knye und Thomas Reinecke. Gemeinsam mit unserem Kunden, der Win Race Pferderennen Vermarktungs GmbH der Hamburger Kaufmannsfamilie Herz,  haben wir uns dann an die Arbeit gemacht und ein Konzept entwickelt. Ziel: die Trabrennbahn wieder zu einer angesagten Freizeitdestination für Hamburger und Besucher aus dem Umland zu machen. Nach einer umfassenden Ist-Analyse wurde klar, wir müssen die richtige Mischung aus hochklassigem Sport und emotionalen Events finden, die ganz verschiedene Dialoggruppen ansprechen. Das Ganze wurde dann zeitgemäß auf verschiedenen Kanälen kommuniziert. Zudem haben wir  Medien und Besucher immer wieder mit kreativen Ideen überrascht.

Gemeinsam mit dem Kunden haben wir Events entwickelt, die eine regelmäßige Präsenz der Trabrennbahn Hamburg in den für uns relevanten Medien on- und offline erzeugen. Dabei sind wir aber nicht immer bierernst geblieben. Mit einer ziemlich simplen Idee haben wir es zum Beispiel in alle relevanten Hamburger sowie in zahlreiche bundesweite Tageszeitungen geschafft:  Im Vorprogramm zum Wochenend-Renntag wurde „Hamburgs stärkster Papa“ gesucht. Statt Pferd stand Papa vor dem Sulky und musste seine Familie über die Ziellinie ziehen. Ein Family Event mit durchschlagendem Erfolg vor Ort und in den Medien.

Im Mittelpunkt steht aber natürlich weiterhin der Sport. So fand 2011 die bedeutendste nationale Trabrennveranstaltung „Der Große Preis von Deutschland“ mit einer Dotierung von 150.000 € auf dem Bahrenfelder Geläuf statt. Stargäste und Moderatorinnen waren Sonya Kraus und Dana Schweiger, die selber im Charity-Rennen mit Ponys an den Start gingen.

Neben der Entwicklung von PR Events zeichnen wir für die komplette Medienarbeit  verantwortlich und beraten den Kunden u.a. auch  im Bereich Markenentwicklung. Natürlich stehen die verschiedenen Social Media Kanäle auch auf unserer Agenda, unser persönlicher Pferdeliebling Horst Rüdiger postet zum Beispiel seinen Pferdealltag auf der Trabrennbahn auf Facebook und geht als Adoptiv-Pferd des lokalen Radiosenders alster radio 106!8 an den Start.

2012 konnten wir mit unserer Arbeit den Internationalen Deutschen PR Preis gewinnen. Zudem gehörten wir zu den Finalisten des PR Report Awards.

Weitere Referenzen im Bereich Sport